aktuelle Termine

Am 13. Juni war Hausmontage in Hallerndorf
Seit 13. Juni gibt es in 91352 Hallerndorf, Boint 15 ein Holz-Lehm-Haus. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

8. Juli: Ausbauschule.
Testen Sie durch mitmachen unter Anleitung eines Fachmannes, ob Eigenleistung in Ihrem HolzLehmHaus eine Möglichkeit ist, die für Sie in Frage kommt.
Klicken Sie hier für Details.

15. Juli: Baufamilien-Erlebnistag von 10 bis ca. 16 Uhr.
Erleben Sie einen Tag mit dem Team der Regionalpartner am Fertigungs-Standort von HolzBauHaus. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Anfang August: Hausmontage
Voraussichtlich Anfang August wird in 94239 Ruhmannsfelden ein Holz-Lehm-Haus montiert. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Willkommen bei natürlich-baubio-logisch!

Die 25 Regeln der Baubiologie sind vom Institut für Baubiologie und Nachhaltigkeit IBN in Rosenheim vor mittlerweile über 20 Jahren formuliert worden und durch die aktuelle Diskussion über Umwelt, Klima und Energie so aktuell wie nie zuvor. Hugo Kükelhaus hat diese Regeln in einem Satz zusammengefasst: „Wenn das Haus nicht dem Menschen, seinem Leib, seiner Seele, seinem Geist dient, wozu es dann bauen“. Im Mittelpunkt unserer Tätigkeiten stehen daher nicht Bauwerke, sondern Menschen. Es sind Menschen, die für ihr eigenes Wohnen und Leben die Verantwortung übernehmen und deshalb auch achtsam mit Ressourcen und ihrer Umwelt leben. Ob ein Gebäude, - Neu- oder Altbau - nur schützende Hülle gegen Regen, Wind und Kälte ist, oder Lebensraum, der auch Körper und Geist gut tut, wird durch die Wahl der Bauweise, aber auch durch Faktoren wie Kostensicherheit, Transparenz und partnerschaftliche Zusammenarbeit aller am Vorhaben Beteiligten bestimmt. Dabei ist nicht so wichtig, ob in Holz, Stein oder mit Strohballen gebaut wird, es gibt keine „richtige“ oder „falsche“ Bauweise. Unsere Aufgabe als Berater und Planer ist es, Ihre individuellen Vorstellungen zu berücksichtigen und mit Ihnen gemeinsam Lebensräume zu schaffen. Wir laden Sie mit dieser Internet-Seite, gerne auch im persönlichen Gespräch ein, sich selbst ein Bild zu machen über unser Tun. Vielleicht öffnen wir damit Türen zu gemeinsamen Ideen auf dem Weg zu Ihrem Lebens(t)raum.

Ihr Ulrich Bauer
und Dirk Dittmar